Bedienungsanleitung Antec Mini P180

Antec Mini P180

Sprache(n):
Multi

Dateigröße:
113,10KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 0

Hersteller:
Antec 

  • PC Case Antec Mini P180


  • Vorschau Antec Mini P180 Handbuch:
    16 Anschluss der USB-Ports An einem an den vorderen USB-Ports befestigten Kabel befindet sich ein einzelner 10-poliger Stecker. Dies ist ein Intel-Standardstecker, der getastet ist, damit er nicht versehentlich umgeschaltet werden kann, solange er an einen standardgemäßen Intel-Mainboard-Header angeschlossen ist. Verbinden Sie den 10-poligen Stecker mit den Mainboard-Headern, so dass der blockierte Pin über den fehlenden Header-Pin passt. Hinweis: Bitte überprüfen Sie die Pinbelegung des USB-Headers im Handbuch des Mainboards und vergewissern Sie sich, dass sie mit der Tabelle unten übereinstimmt. Pinbelegung des Mainboards Anschluss des eSATA Ports Dieses Gehäuse ist frontseitig mit einem eSATA-Port für den Anschluss externer SATA-Geräte ausgestattet. An einem an den vorderen eSATA-Ports befestigten Kabel befindet sich ein SATA-Stecker. Verbinden Sie diesen mit einem SATA-Anschluss am Mainboard. Anschluss der Audioports (AC’97 und HDA) Im Lieferumfang befinden sich ein standardmäßiger 10-poliger Intel® AC’97 und ein Intel 10-poliger HDA (High Definition Audio) Anschluss, die Sie je nach Mainboard-Spezifikation verwenden sollten. Beachten Sie bitte die folgenden Anweisungen: Pinbelegung für die Audioanschlüsse (HDA und AC’97) Pin Signalbezeichnungen Pin Signalbezeichnungen 1 USB Strom 1 2 USB Strom 2 3 Negatives Signal 1 4 Negatives Signal 2 5 Positives Signal 1 6 Positives Signal 2 7 Masse 1 8 Masse 2 9 Fest (Kein Pin) 10 Unbelegter Pin 1 2 10 9 Stift Stiftbelegung (HD AUDIO) Stift Stiftbelegung (AC’97 AUDIO) 1 MIK2 (L) 1 MIK-Eingang 2 Analog-Masse 2 Masse 3 MIK2 (R) 3 MIK-Strom 4 AVCC 4 Nicht belegt 5 Vorn rechts 5 Line Out (R) 6 MIC2_JD 6 Line Out (R) 7 F_IO_SEN 7 Nicht belegt 8 Fest (kein Stift) 8 Fest (kein Stift) 9 Vorn links 9 Line Out (L) 10 LINE2_JD 10 Line Out (L) 1 2 3 5 7 9 4 6 10 17 Hinweis: Bitte überprüfen Sie die Pinbelegung des Audio-Headers im Handbuch des Mainboards und vergewissern Sie sich, dass diese mit der Tabelle unten übereinstimmt. Auch wenn Ihr System mit beiden Standards kompatibel ist, können Sie nur einen von beiden verwenden. Installation der Laufwerke Klappen Sie die Vordertür zur Seite. Sie können die Tür bis zu 270° ausschwingen, so dass sie parallel zur Seitenabdeckung des Gehäuses steht. Dahinter verbergen sich drei 5,25”-Einschübe und zwar ein externer oben und zwei interne unten im Käfig. Im Innern des Gehäuses befinden sich außerdem zwei 3,5”-Laufwerkkäfige, die Platz für bis zu fünf Festplatten bieten. Hinweis: Sie sollten für das 5,25”-Gerät den oberen Einschub verwenden. Installation der 5,25“-Geräte Für die dr .....
    Klicken Sie jetzt für den Download