Bedienungsanleitung Audio System FW HX1

Audio System FW HX1

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
97,56KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 0

Hersteller:
Audio System 

Akustikanpassungsgeraet Audio System FW HX1


Vorschau Audio System FW HX1 Handbuch:
Bei fast jedem Einbau eines Frontsystems ergibt sich das Problem, dass die Hochtöner nicht nur verschieden weit von der Fahrerposition entfernt sind, sondern auch unterschiedliche Fehlwinkel des rechten und des linken Hochtöners aufweisen. Hier hat der Spezialist die Möglichkeit, links und rechts, wie in Punkten 3. und 4. beschrieben, getrennt anzupassen. 6. Anpassungen im Mitteltonbereich Die FW-HX1 Frequenzweiche bietet die Möglichkeit, den Mitteltonbereich mit einer Flankensteilheit von 0 dB, 6dB oder 12 dB zu beschalten und ihn dadurch nach oben verschieden zu begrenzen. Je nach Einbauort der Lautsprecher, kann die eine oder andere Schaltung vorteilhaft sein. In der Regel ist aber die 12 dB Schaltung für die Charakteristik des 165mm HX Mittelbasses die beste, dazu später mehr. Vorgehensweise (Sektion 5): Sektion 5 0 dB Flankensteilheit: Aktivieren durch Umstecken der Goldbrücke von dem rechen 6/12 dB in den linken 0 dB Bereich. Damit wird der Mitteltöner nicht nach oben begrenzt. Vorteil ist, dass keine Bauteile geschalten sind, die eine Dämpfung erwirken würden. Somit ist der beste Wirkungsgrad erreichbar. 6 dB Flankensteilheit: Die Goldbrücke muss im 6/12 dB Bereicht gesteckt sein und bei 6,8 µF und 12 µF müssen die Brücken draußen sein. Diese Schaltung lässt den Mitteltöner mit zusätzlich 6 dB „nach oben“ abfallen. Somit können überhöhte Mitteltonanteile erniedrigt werden. 2 kHz dB Hz 6 dB 12 dB 12 dB Flankensteilheit: Die Goldbrücke muss im 6/12 dB Bereicht gesteckt sein. Durch Variieren (Brücke drin heißt aktiviert) der Parallelkapazitäten 6,8µF, 12 µF oder 18,8 µF (beide Brücke drin) wird die Filtercharakteristik geändert. Je höher der Wert, umso stärker wird der Frequenzverlauf im Bereich der Übernahmefrequenz verstärkt. Dieses ist für unseren HX 165er wichtig, aber auch für die, durch die Einbauorte der Lautsprecher vorgegebene Akustik. Die Hochtöner sitzen oben und die Mitteltöner unten. Dadurch ergibt sich in der Regel eine Pegelsenke im Übernahmebereich. Bei dem HX 165 PHASE oder HX 165 DUST System ist die Empfehlung 6,8 µF oder 12 µF (Brücke drin) zu schalten. Bei dem HX 165-4 System mit 12 µF oder 18,8 µF (2 Ohm Nennimpedanz der parallelgeschalteten Mitteltöner). Wer bei dem HX 165 PHASE oder dem HX 165 DUST alle 18,8 µF schaltet, wird seinen Verstärker in diesem Bereich sehr stark belasten, da eine Pegelerhöhung von fast 6 dB resultiert, was der vierfachen Leistung entspricht!!! Empfehlenswerte Verstärker von Audio System: F2-500 oder F2-300, minimal 2-Kanäle der F4-600. Von Steg ab der QM 120.2 oder idealer Weise die Steg Masterst .....
Klicken Sie jetzt für den Download