Bedienungsanleitung Guede 40013

Guede 40013

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
343,19KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 3

Hersteller:
Guede 

  • Elektropumpe Guede 40013


  • Vorschau Guede 40013 Handbuch:
    D 4 6 Vorbereitungen 6.1 Schema der Verkabelung Falls die Pumpe nicht mit Kabel und Stecker versehen ist, den Anschluss an das Klemmbrett gemäß Schema (Abb. 1) durchführen. Wichtig: Das Kabel muss IEC- Normgemäß und mit richtigem Querschnitt sein, in Betracht der installierten Leistung und Länge. Der Stecker muss mit Erdungskontakt versehen sein. 6.2 Netzanschluss Bevor die Pumpe angeschlossen wird, muss überprüft werden, dass die Anlage geeignet ist, den vom Motor angefragten Verbrauch auszuschalten. Es ist außerdem unentbehrlich, dass die Anlage mit einem Schutz von mindestens 30 mA DIN-Normgemäß ausgestattet ist. Die Pumpe, die schon mit Kabel und Stecker versehen sind, müssen an eine Steckdose SCHUKO mit doppeltem Erdungskontakt angeschlossen werden. Auf keinen Fall den Standardstecker abschneiden und/oder ersetzen. Sich gegebenenfalls mit einem Anpassungsgerät ausrüsten. 6.3 Betriebskontrolle Bevor die Pumpe installiert wird, eine Prüfung mit Motor im Leerlauf durchführen. Überprüfen, dass alle elektrischen Kontakte in Ordnung sind, dann die Pumpe starten und dabei das Flügelrad auf der Rückseite des Motors beobachten (Abb. 2). Überprüfen, dass die Drehrichtung diejenige des Pfeiles auf dem Pumpenmotor ist. Bei Blockieren mit einem Schraubenzieher lösen (ACHTUNG ! Vorher Netzstecker ziehen) 7 Inbetriebnahme Das Fußventil des Filters (4) am Ende des Saugschlauches (2 m) anbringen und mit einer der Schellen (11) festklemmen. Den 4 mtr.- Druckschlauch (7) an die Zapfpistole (3) anschließen und mit einer der Schellen festklemmen. Das Gewinde des Anschlussstutzen (10) mit Hanf- oder Teflonband abdichten und in die Einlassöffnung (8) einschrauben. Das offene Ende des Saugschlauches wie oben beschrieben festklemmen. 7.1 Entlüften Den Entlüftungsstopfen (12)abschrauben und Pumpengehäuse sowie Saugschlauch über die Auslassöffnung (9) komplett anfüllen. Abb. 1 Abb. 2 Abb. 3 D 5 Das Gewinde des Anschlussstutzen (10) abdichten und in die Auslassöffnung (9) einschrauben. Anschließend das offene Ende des Druckschlauches, festklemmen (wie oben beschrieben). Schließlich das Gewinde des Entlüftungsstopfens (12) wieder abdichten und einschrauben. Motor einschalten und Zapfpistole betätigen. Bei Bedarf, Vorgang wiederholen! Tipp: Um weitere Entlüftungsvorgänge zu vermeiden, sollte der Flüssigkeitsspeicher nie ganz leergesaugt werden 7.2 Wichtig: • Die Pumpe ist sehr empfindlich bei Lufteinschlüssen im Ansaugbereich. Deshalb ist es sehr wichtig die Anweisungen (unter 7. Inbetriebnahme) möglichst penibel genau zu befolgen um unnötigen Ärger zu vermeiden. • Die Saughöhe .....
    Klicken Sie jetzt für den Download