Bedienungsanleitung H + H MBF 1111

H + H MBF 1111

Sprache(n):
Multi

Dateigröße:
465,09KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 9

Hersteller:
H + H 

  • Babyueberwachung H + H MBF 1111


  • Vorschau H + H MBF 1111 Handbuch:
    MBF1111_manual 04.12.2007 8:56 Uhr Seite 4 Betriebsleuchtenanzeige grün= Akku/Batteriebetrieb, Sender und Empfänger in Position „EIN” orange=Netzteilbetrieb/ Ladeanzeige, Sender und Empfänger in Position „EIN” kein Aufleuchten= Batteriebetrieb, Sender und Empfänger in Position „AUS“ rot=Netzteilbetrieb, Sender und Empfänger in Position „AUS/Ladeanzeige“ Funktionsprüfung Es ist sehr wichtig, vor dem ersten Einsatz die Funktion der Babyrufanlage zu überprüfen. Stellen Sie dazu Ihren Sender in den gewünschten Raum und schalten z. B. ein Radio auf Zimmerlautstärke ein. Danach stellen Sie mit dem „Empfindlichkeitsschalter“ (3) den Sender auf die gewünschte Ansprechempfindlichkeit („NORM“ oder „HIGH“) ein. Zum Schluss gehen Sie mit Ihrem Empfänger durch Ihre Räumlichkeiten und stellen die gewünschte Lautstärke ein. Batterieüberwachung Wenn bei Akku/Batterie-Betrieb die Batteriespannung nicht mehr ausreichend ist, wird Ihnen das sowohl am Sender als auch am Empfänger durch eine immer schwächer aufleuchtende Betriebsanzeige (LED 1/6) angezeigt. Laden der Akkus • Die mitgelieferten Microakkus müssen zum Laden nicht aus den Geräten entnommen werden. • Zum Laden der Akkus in den Geräten schließen Sie bitte die Netzteile an den Netzbuchsen (5 und 10) an. • Sobald Sie die Netzteile mit den Geräten verbunden haben, beginnt die Ladung automatisch. Das Laden wird Ihnen durch die aufleuchtenden Betriebsanzeigen (1 und 6) angezeigt. • Die Ladezeit beträgt bei völlig entleerten Akkus ca. 10 Stunden. • Eine Überladung der Akkus ist technisch ausgeschlossen. Die LEDs der Geräte leuchten auch 6 nach erfolgter Ladung weiter auf! Achtung! Tauschen Sie defekte Akkus nur gegen originale Akkus aus. Sie können keine normalen Microakkus AAA in diesen Babyrufgeräten laden. Originale Akkus können Sie über Ihren Händler beziehen. Batteriewechsel Zum Einlegen bzw. Wechseln der Akkus/Batterien öffnen Sie die Batteriefächer auf der Rückseite des Senders und Empfängers (1 1) . Entnehmen Sie nun die entleerten Akkus/Batterien aus den Geräten. Legen Sie die frischen Akkus/Batte- rien unter Beachtung der Polarität (+/-) in die dafür vorgesehenen Mulden (siehe Gehäuseprägung). Schließen Sie nun die Batteriefachdeckel in umgekehrter Reihenfolge. Entsorgungshinweis Altgeräte, die mit dem abgebildeten Symbol gekennzeichnet sind, dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Verbrauchte Batterien und Akku- mulatoren (Akkus), die mit einem der abgebildeten Symbole gekenn- zeichnet sind, dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Sie müssen sie bei einer Samm .....
    Klicken Sie jetzt für den Download