Bedienungsanleitung Hama WB 110D

Hama WB 110D

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
114,49KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 2

Hersteller:
Hama 

  • Rechengeraet Hama WB 110D


  • Vorschau Hama WB 110D Handbuch:
    2. Merkmale Dieser Rechner ist für eine Vielzahl von wissenschaftlichen, statistischen und EDV-technischen Anwendungen entwickelt worden. Er enthalt viele wichtige Funktionen, die für komplexe Rechenanwendungen auch im Schulbereich unentbehrlich sind. - Die große LCD-Anzeige ermöglicht ein schnelles Erfassen der Rechenergebnisse. - Funktion zur Binär-, Oktal- und Hexadezimalumrechung - Zusätzlich Funktionen für trigometrische und algebrische Berechnungen - Das automatische Ausschalten verlängert die Batterielebensdauer. Dieser Rechner schaltet sich automatisch aus, wenn ca. 6 Minuten lang keine Taste gedrückt wurde. 3. Wichtige Hinweise • Drücken Sie vor der erstmaligen Verwendung des Taschenrechners die Taste [ON/C]. • Wechseln Sie, selbst wenn der Taschenrechner einwandfrei funktioniert, mindestens alle drei Jahre die Batterie aus. Leere Batterien können auslaufen, was eine Beschädigung und Fehlfunktionen des Taschenrechners zur Folge hätte. Lassen Sie leere Batterien niemals im Taschenrechner. • Während des Versands und der Lagerung kommt es zu einer geringfügigen Entladung der Batterien, die zusammen mit dem Rechner ausgeliefert werden. Aus diesem Grund müssen die Batterien möglicherweise früher ersetzt werden, als es normalerweise der Fall ist. • Eine geringe Batterieladung kann dazu führen, dass Speicherinhalte beschädigt werden oder vollständig verloren gehen. Erstellen Sie immer schriftliche Kopien aller wichtigen Daten. • Die Verwendung und Aufbewahrung des Taschenrechners sollte stets unter normalen Temperaturbedingungen erfolgen. Extreme Hitze oder Kälte können das Gerät schädigen. • Gehen Sie sorgsam und schonend mit dem Gerät um. Setzen Sie es keinen groben Erschütterungen aus. • Schützen Sie den Taschenrechner vor Staub und Schmutz. • Verwenden Sie zum Reinigen des Rechners nur ein trockenes, nicht fusselndes Tuch. 2 4. Allgemeine Einstellungen und Funktionen 4.1 Anzahl von Ein-/Ausgabe- und Rechenziffern Der mögliche Ein- und Ausgabebereich (Anzahl der Ziffern) für diesen Rechner beträgt 10 Ziffern bei einer Mantisse und 2 Ziffern für den Exponenten. Intern werden Rechnungen jedoch mit einem verfügbaren Bereich von 12 Ziffern für eine Mantisse und 2 Ziffern für einen Exponenten durchgeführt. 4.2 Fehlerprüfung und -behebung Bei Überschreitung des Operationsbereiches oder falsche Eingaben wird im Display eine Fehlermeldung („E“ rechts unten) angezeigt und ein weiterer Betrieb ist nicht möglich. Die folgenden Operationen führen zur Fehlermeldung: 1. Das Ergebnis, ob Zwischen- oder Endergebnis, oder ein beliebiger Wert im Speicher i .....
    Klicken Sie jetzt für den Download