Bedienungsanleitung Junghans 535 ARTHUR JUNGHANS

Junghans 535 ARTHUR JUNGHANS

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
78,27KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 2

Hersteller:
Junghans 

  • Funkuhr Junghans 535 ARTHUR JUNGHANS


  • Vorschau Junghans 535 ARTHUR JUNGHANS Handbuch:
    6 7 Einstellen des Datums Ziehen Sie dazu die Krone in Position B. Durch Rechtsdrehen der Krone können Sie nun das Datum verstellen. In der Zeit zwischen 20 und 3 Uhr dürfen Sie keine Datumskorrektur vornehmen, da in dieser Zeit das Datum automatisch vom Uhrwerk weitergeschaltet wird und der Schaltmechanismus sonst beschädigt werden könnte. Hat der Monat weniger als 31 Tage, müssen Sie das Datum von Hand auf den 1. Tag des Folgemonats einstellen. Gangreserveanzeige Die Gangreserveanzeige gibt Ihnen die noch verbleibende Zeit an, bis zum Stillstand der Uhr. Technische Informationen Mechanisches 3-Zeiger Uhrwerk mit Datums- und Gangreserveanzeige Kaliber J810.2 Automatischer Aufzug mit Kugellager 21 Steine 28.800 Halbschwingungen / Stunde Gangreserve ca. 42 Stunden Antimagnetisch nach DIN 8309 Stoßgesichert: Incabloc Spirale: Nivarox II Unruh: Nickel vergoldet 6 Einstellung der Uhrzeit Ziehen Sie die Krone in Position C. Dadurch stoppen Sie das Uhrwerk. Für ein sekundengenaues Einstellen ist es vorteilhaft, wenn das Uhrwerk beim Durchgang des Sekundenzeigers über der 60 angehalten wird. Nun können Sie den Minutenzeiger exakt zum Minutenstrich positionieren und die gewünschte Uhrzeit einstellen. Zum Starten des Sekundenzeigers drücken Sie die Krone wieder in Position A. Bedienungselemente und Funktionen Kaliber J810.2 19 1 3 6 2 5 4 A B C 1 Stundenzeiger 2 Minutenzeiger 3 Sekundenzeiger 4 Datumsanzeige 5 Krone 6 Gangreserveanzeige 9 8 8 x Servicearbeiten, wie Glas-, Dichtungs- oder Armbandreparaturen nur vom Fachhändler ausführen lassen.Wir empfehlen Ihnen sich an einen Junghans Fachhändler zu wenden. Einen Partner in Ihrer Nähe finden Sie unter www.junghans.de x Sollte Kondensat in Ihre Uhr eingedrungen sein, die Uhr unverzüglich vom Kundendienst überprüfen lassen. Eingedrungenes Wasser kann die Uhr beschädigen. x Ihre Uhr ist mit einem mehrfach in unserem Haus geprüften Qualitätsarmband ausgestattet. Sollten Sie dennoch Ihr Armband wechseln, verwenden Sie bitte ein Armband gleicher Qualität, am besten wieder ein Original-Armband. x Uhren mit Lederbändern sollten keiner starken UV-Strahlung ausge- setzt werden. x Uhr und Armband mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch reinigen. Achtung: Keine chemischen Reinigungsmittel (z. B. Benzin oder Farbverdünner) verwenden. Dadurch kann die Oberfläche beschädigt werden. Allgemeine Hinweise Wasserdichtigkeit Kennzeichnung Gebrauchshinweise Waschen, Tauchen Regen, Schwim- ohne Aus- Spritzer Duschen Baden men rüstung keine Kennzeichnung nein nein nein nein nein 3 ATM ja nein nein nein nein 5 ATM ja nein ja nein nein 10 A .....
    Klicken Sie jetzt für den Download