Bedienungsanleitung Kueppersbusch EDIP633.0

Kueppersbusch EDIP633.0

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
129,40KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 23

Hersteller:
Kueppersbusch 

  • Kuechenzubehoer Kueppersbusch EDIP633.0


  • Vorschau Kueppersbusch EDIP633.0 Handbuch:
    MONTAGE UND GEBRAUCHSANWEISUNG --------------------------------------------------- Das Gerät ist so zu montieren, daß der Abstand zwischen den Kochplatten und dem unteren Rand der Dunstabzugs- haube mindestens 65 cm beträgt. Ein Anschluß der Abluftleitungen an Ver- brennungs-Abgaskamine (z.B. der Zen- tralheizung usw.) ist nicht zulässig. In jedem Fall sind bei der Ableitung der Abluft die behördlichen Vorschriften zu beachten. Achtung! Bei gleichzeitigem Betrieb einer Abluft-Dunstabzugshaube und einer raum- luftabhängigen Feuerstätte (wie z.B. gas-, öl- oder kohlebetriebene Heizgeräte, Durch- lauferhitzer, Warmwasserbereiter) ist Vorsicht geboten, da beim Absaugen der Luft durch die Dunstabzugshaube dem Aufstellraum die Luft entnommen wird, die die Feuerstätte zur Verbrennung benötigt. Ein gefahrloser Betrieb ist möglich, wenn bei gleichzeitigem Betrieb von Haube und raumluftabhängiger Feuerstätte im Aufstell- raum der Feuerstätte ein Unterdruck von höchstens 0,04 mbar erreicht wird und damit ein Rücksaugen der Feuerstättenabgase vermieden wird. Dies kann erreicht werden, wenn durch nicht verschließbare Öffnungen, (z.B. in Türen, Fenstern, Zuluft-/Abluftmauerkasten, oder andere technische Maßnahmen, wie gegenseitige Verriegelung o.ä.), die Ver- brennungsluft nachströmen kann. Anmerkung: Bei der Beurteilung muß immer der gesamte Lüftungsverbund der Wohnung beachtet werden. Bei Betrieb von Kochgeräten, z.B. Kochmulde und Gasherd, wird diese Regel nicht angewendet. Im Zweifelsfalle muß der zuständige Schorn- steinfegermeister zu Rate gezogen werden. Beim elektrischen Anschluß müssen die Spannungswerte des Stromnetzes mit den Werten des im Inneren des Geräts angebrachten Typenschildes überein- stimmen. Deutsch Vor jeder Reinigungs- oder Wartungs- arbeit, muß das Gerät vom Stromnetz getrennt werden. Falls das Gerät nicht an eine immer gut zugängliche Steck- dose angeschlossen wird, ist in der Installation eine allpolige Trennvor- richtung vom Netz, mit einer Kontakt- öffnungsweite von mindestens 3 mm pro Pol vorzusehen. GEBRAUCH --------------------------------------------------- Offenes Feuer, bzw. der Gebrauch von Elektrogrills unter dem Gerät ist zu ver- meiden. Beim Fritieren, besonders mit mehrmals benutztem Öl, besteht Brand- gefahr. Auch bei Nichtbeachtung der Reinigungsanweisungen besteht die Gefahr eines Brandes. WARTUNG --------------------------------------------------- Nur eine sorgfältige Pflege garantiert auf Dauer eine gute Leistung und Funktion des Geräts. Besonders wichtig ist die Reinigung der Fettfilter. Hierzu sind die Metallfettfilter abzunehme .....
    Klicken Sie jetzt für den Download