Bedienungsanleitung Kueppersbusch GKH507.4E

Kueppersbusch GKH507.4E

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
455,53KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 3

Hersteller:
Kueppersbusch 

  • Haushaltsgeraet Kueppersbusch GKH507.4E


  • Vorschau Kueppersbusch GKH507.4E Handbuch:
    3 KOCHEN • Benutzen Sie zum Kochen niedrige und breite Kochtöpfe bzw. Kochgeschirr. Überzeugen Sie sich davon, daß die Flamme des Gasbrenners den Kochtopfboden erhitzt und nicht über den Kochtopfrand brennt. • Der Herd ist mit Gasbrennern verschiedener Größen bestückt. Verwenden Sie zur optimalen (wirtschaftlichen) Nutzung des Gases Kochtöpfe und Geschirr mit empfohlenem Durchmesser: - Kleinbrenner: von 120 bis 160 mm Durchmesser, - mittlerer Brenner: von 160 bis 220 mm Durchmesser, - Großbrenner: von 220 bis 280 mm Durchmesser, • Mit dem Bedienungsknebel können Sie die Leistung des Gasbrenners einstellen (die Flammengröße) und zwar zwischen den Positionen "GROSS" und "KLEIN". Drehen Sie zum Einstellen der Flamme auf Sparflamme "KLEIN" den Bedienungsknebel ganz nach links. Wenn die Speise aufkocht, senken Sie die Leistung des Gasbrenners auf die Leistung, welche noch genügt, umdie Siedetemperatur aufrechtzuerhalten. BEMERKUNG Bevor Sie die Herdabdeckung aufstellen, müssen Sie zuerst eventuell vergossene Flüssigkeit aufwischen. Legen Sie die Herdabdeckung nicht auf, bevor die Kochstellen nicht vollkommen abgekühlt sind. LEITFADEN ZUR AUSWAHL DER RICHTIGEN TEMPERATUREINSTELLUNG Die folgende Tabelle soll nur als Empfehlung dienen, da die Auswahl der entsprechenden Einstellung von der Beschaffenheit der Kochtöpfe und der Menge der zu kochenden Speise abhängt. Stellung des Art der Speise 1 • Butter, Schokolade u.ä. zerlassen 1 oder 2 • Leichtes Aufwärmen von Speisen • Aufrechterhaltung des Siedevorgangs von kleineren Wassermengen • Aufwärmen von Saucen, die Eigelb oder Butter enthalten • Langsames Sieden: Ragouts bzw. Eintöpfe, Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst. 3 • Aufwärmen von festen und flüssigen Speisen • Aufrechterhaltung des Siedens von Wasser • Abtauen von eingefrorenen Speisen • Zubereitung von Omletten aus 2 bis 3 Eiern 4 oder 5 • Kochen von Speisen unter leichtem Sieden • Aufrechterhaltung von stärkerem Sieden (zum Konservieren) 5 oder 6 • Rösten von Fleisch oder Fisch 6 • Rösten von Kartoffeln • Erhitzen von Wasser (bis zum Siedepunkt) • Frittieren in Öl • Zerlassen (Schmelzen) von Zucker (zum Konservieren) BACKOFEN-INNENRAUM Backofen mit gepreßten Seitenteilen und drei Einschüben für den Kombirost. Im Backofeninneren befinden sich das obere Heizelement und die Grill-Heizelemente, das untere Heizelement befindet sich unter dem Backofenboden. EIN-/ABSCHALTEN DES BACKOFENS • Sie können den Backofen mit dem Backofen-Bedienungsknebel ein- bzw. abschalten. Der Bedienungsknebel läßt sich in beide Richtungen verdrehen. • Stellen Sie .....
    Klicken Sie jetzt für den Download