Bedienungsanleitung Manley Steelhead II

Manley Steelhead II

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
94,07KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 1

Hersteller:
Manley 

  • Sound System Manley Steelhead II


  • Vorschau Manley Steelhead II Handbuch:
    Situation hoher Spannung und niedriger Stärke. Durch die Vermeidung konventioneller, parasitärer Widerstände geht auch nicht der kleinste Teil des ohnehin schwachen MC-Signals bei der Verstärkung verloren. Das hat einen sehr günstigen Rauschabstand des System-Signals zur Folge. In einer angemessenen Umgebung, wie im STEELHEAD II, kann der Übertrager die erforderliche Leistung bringen. Diesem entscheidenden Teil wurde bei der Entwicklung ganz besondere Aufmerksamkeit gewidmet: im Manley Laboratories Magnet- Department. Diese eigene Kompetenz erlaubt die besondere Entwicklung und Herstellung aufwendigster Transformer-Designs. Sie können nun den ersten Hörversuch bei einer Impedanz-Stellung, in etwa wie vom Hersteller angegeben, starten, ohne dabei etwas an der Signalqualität durch parasitäre Widerstände zu verlieren. Und Sie können jetzt die beabsichtigte kleine oder größere Auswirkung bei der Veränderung der Impedanz-Werte selbst herausfinden. Die richtige Einstellung wird abhängen vom System und der Art der gespielten Musik, von der nachgeschalteten Kette und natürlich von Ihren persönlichen Präferenzen. Es kann bei einem bestimmten Stück durchaus zu technisch "falschen", aber musikalisch "richtigen" Einstellungen kommen. Dabei können Sie davon ausgehen, dass eine solche technisch falsche Einstellung harmlos ist und keine negativen Auswirkungen auf die Geräte der Kette hat. Im Falle des MM-Abtasters macht das höhere Ausgangssignal fixe Widerstandseinstellungen möglich. Wobei die höchste im Uhrzeigersinn gewählte Einstellung bei 47 k-Ohm liegt. MM-Systeme, die mit niedrigeren Impedanzwerten zwischen 25 und 400 Ohm auskommen, sollten jeweils an MC und MM- Eingängen gehört werden. Bei dieser Vorgehensweise werden Sie einige ungewöhnliche Einstellungen als am besten geeignet herausfinden. Kurzum: Sie sollten ausgiebig experimetieren; lassen Sie sich von keiner offiziellen Angabe eines Herstellers davon abhalten. Im Gegenteil, wir laden Sie zu vielen schönen Versuchen ein......! 4. Schaltbare Endkapazität für das Abtastsystems (frontseitig) Die Endkapazität kann für jeden Kanal getrennt in Schritten von 10 pF bis zu 11.000 pico-Farads gewählt werden. Die Kapazität ist vorhanden bei den Gain- Stage Eingängen und ist unbeeinflusst von Änderungen am Eingangswahlschalter oder von Änderungen am Gain. Um den genauen Wert der Kapazität des NF-Kabels zu ermitteln, konsultieren Sie die Beschreibung oder den Hersteller des Signalkabels. Diesen Wert sollten Sie vom Zielwert der Kapazität subtrahieren. Sollte der Hersteller Ihnen den Wert seines NF-Kabels nicht nennen können (!) .....
    Klicken Sie jetzt für den Download