Bedienungsanleitung Multiplex 21 3001

Multiplex 21 3001

Sprache(n):
Multi

Dateigröße:
437,55KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 1

Hersteller:
Multiplex 

  • Ferngesteuertes Spielzeug Multiplex 21 3001


  • Vorschau Multiplex 21 3001 Handbuch:
    4 FunCopter Technische Daten: Rotordurchmesser: 708 mm Länge über alles: 855 mm Fluggewicht ca. 1250 g Sicherheitshinweise Diese Sicherheitshinweise müssen mit der Bau- und Betriebs- anleitung sorgfältig aufbewahrt werden und im Falle einer Wei- tergabe des Produkts mit ausgehändigt werden. Sollte die Anleitung verloren gehen, steht diese nochmals auf der Webseite www.multiplex-rc.de als Download zur Verfügung. Hubschraubermodelle sind für Personen unter 16 Jah- ren nicht geeignet. Jugendliche dürfen ein solches Modell nur unter Aufsicht und Anleitung eines Erwachsenen betrei- ben, der über das nötige Fachwissen verfügt und sich über die möglichen Gefahren bewusst ist. Ein Hubschraubermodell ist kein Spielzeug im üblichen Sin- ne. Die Fertigkeiten zum Betrieb müssen erlernt werden. Hil- festellung bekommen Sie in Vereinen, bei versierten Modell- piloten oder in Flugschulen. Zielgerichtetes Training an einem Modellflugsimulator wird empfohlen.Adressen bekommen Sie z.B. beim Deutschen Modellflieger Verband e.V. in Bonn www.dmfv.de. Die Wartung und der Betrieb von Hubschraubermodellen er- fordert technisches Verständnis, ein Mindestmaß an hand- werklicher Sorgfalt, sowie Disziplin und Sicherheits- bewusstsein. Fehler und Nachlässigkeiten bei der Wartung, und dem Betrieb, können Personen- und Sachschäden zur Folge haben. Da der Hersteller keinen Einfluss auf ordnungs- gemäße Wartung und den ordnungsgemäßen Betrieb hat, weisen wir ausdrücklich auf diese Gefahren hin. Alle Warnun- gen, auch die sich aus der weiterenAnleitung ergeben, müs- sen beachtet werden. Bei Nichtbeachtung kann es zu schwe- ren, auch tödlichen Verletzungen kommen. Achtung: - Prüfen Sie vor jedem Start den festen Sitz der Rotorblätter und aller sicherheitsrelevanten Teilen - insbesondere vor der ersten Inbetriebnahme oder nach dem Transport, härteren Landungen sowieAbstürzen. Prüfen Sie ebenfalls vor jedem Start die einwandfreie Funktion Ihrer Fernsteuerung und die Stromversorgung. - Fassen Sie nie in den Drehkreis der Rotoren. Hier besteht beim Betrieb erhebliche Verletzungsgefahr. Unter anderem können Gliedmaßen abgeschlagen werden. - Sie sind allein für alle Folgen die durch den Betrieb Ihres Modells entstehen können voll verantwortlich und sollten für alle Fälle versichert sein (Eine normale Privat-Haftpflichtver- sicherung ist nicht ausreichend) - Informieren Sie alle Zuschauer vor der Inbetriebnahme über die möglichen Gefahren und bitten Sie um einen ausreichen- den Mindestabstand. - Ein beschädigtes Modell darf erst nach vollständiger Beseiti- gung aller Mängel wieder in Betrieb genommen w .....
    Klicken Sie jetzt für den Download