Bedienungsanleitung Nubert nuBox 380

Nubert nuBox 380

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
124,34KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 2

Hersteller:
Nubert 

  • Sound System Nubert nuBox 380


  • Vorschau Nubert nuBox 380 Handbuch:
    Die nuBox 380 ist die Weiterentwicklung der nuBox 360 mit einer neuen Tieftöner-Generation, deren Chassis-Techno- logie auf der nuWave-Serie beruht. Sie ist aufgrund ihres dynamischen und neutralen Klangbildes auch für Profis als Abhörmonitor im Studiobereich gedacht. Aufstellung Die nuBox 380 klingt meistens auch dann schon aus- gezeichnet, wenn man der Aufstellung keine besondere Be- achtung schenkt. Wenn man aber den bestmöglichen Klang herausholen will, gibt es einige Tipps: Der optimale horizontale Abstrahlwinkel liegt etwa 10 Grad links oder rechts der Achse. Der empfohlene Bereich liegt bei 0 bis ca. 15 Grad. Bei mehr als 15 Grad wird das Klang- bild etwas dunkler. Also die Boxen (z. B. bei Aufstellung im gleichseitigen Dreieck mit dem Hörer) möglichst minde- stens „zur Hälfte“ in Hörposition drehen! ● Höhenschalter: Mit dem Höhenschalter in der unteren Position „linear“ ergibt sich ein sehr ausgeglichenes Klang- bild. Einige Kunden bevorzugen aber das hellere, luftige Klangbild bei Schalterstellung „oben“. Der optimale vertikale Winkelbereich liegt in der Mitte zwi- schen Hoch- und Tieftöner-Höhe ± 5 Grad. Ein Abhörwinkel von über 10 Grad führt neben früherem Abfall im Hochton- bereich auch zu etwas weniger Mitten im Klangbild (vor allem im Bereich 2 bis 3 kHz). Obwohl die nuBox 380 eigentlich als Regal-Lautsprecher gilt, ergibt sich meistens das präziseste Klangbild bei Auf- stellung auf einem Stativ mit ungefähr 40 cm Abstand von der Vorderwand des Raumes und möglichst mindestens 60 cm zur Seitenwand. In der Praxis werden die besten Ergebnisse dann erreicht, wenn der Bodenabstand 75 bis 90 cm beträgt und die Box leicht nach hinten geneigt wird, damit die Boxenmitte etwa auf Ohrhöhe zeigt. Bei Montage deutlich über Ohrhöhe, wie z. B. in Surround-Kinos oder in Gaststätten, kann die Anordnung „auf dem Kopf stehend“ je nach Neigungswinkel positivere Ergebnisse bringen. Der abnehmbare Stoffrahmen lässt sich in jedem Fall passend aufstecken. Notfalls kann die Box auch gelegt werden. Die Anordnung „beide Hochtöner innen“ bringt meistens die klanglich bes- seren Ergebnisse. Das kleine Nubert-Schild an der Front- bespannung kann vorsichtig vom Stoff entfernt und um 90 Grad gedreht wieder aufgeklebt werden. Die rückwärtige Bassreflexöffnung sollte mindestens 3 cm „Luft“ haben. Wenn dies aber nicht möglich ist (z. B. bei direkter Wandbefestigung), empfehlen wir, die Öffnung mit einem Pfropfen aus Schaumgummi oder leicht zusammen- gedrücker Watte ein wenig abzudichten. Das erscheint etwas unprofessionell, ist aber wirkungsvoll gegen die leichten B .....
    Klicken Sie jetzt für den Download