Bedienungsanleitung Octave V50MK2

Octave V50MK2

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
235,05KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 3

Hersteller:
Octave 

  • Audio System Octave V50MK2


  • Vorschau Octave V50MK2 Handbuch:
    3 Vorwort Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und gratulieren Ihnen herzlich zu Ihrem OCTAVE Röhrenvollverstärker V 50 MKII Mit dem V 50 MKII haben Sie einen der innovativsten und zuverlässigsten Verstärker des gesamten Weltmarktes erworben. Bei sachgemäßer Handhabung wird er Ihnen viele Jahre Freude bereiten. Der Bereich Röhrenverstärker ist nicht seit Jahren ausentwickelt, wie oft behauptet wird. Das Funktionsprinzip der Röhre und diverser Verstärkertechnologien sind natürlich hinrei- chend bekannt und erforscht. Das versteht sich eigentlich von selbst und trifft so auch auf Halbleiterverstärker zu. Jedoch sind natürlich auf jedem Gebiet Weiterentwicklungen möglich, wünschenswert und auch notwendig. Gerade bei Röhrenverstärkern ist ein Festhalten an klassischen Konzepten rückschrittlich. Moderne Lautsprecher, wie auch moderne Quellengeräte, eröffnen ein größeres Potential und stellen höhere Ansprüche an den Verstärker. Es können heute klangliche Ergebnisse erzielt werden, wie sie vor 10 oder 20 Jahren fast unmöglich oder nur zu einem sehr hohen Preis realisierbar waren. Hier lassen sich durch gezielten Einsatz modernster Technologien Detailverbesserungen erzielen, die eben erst heute realisierbar und bezahlbar sind. Dies setzt natürlich genaue Kenntnisse der verstärkerinternen Vorgänge und Nebeneffekte voraus. Wir haben uns in den letzten 20 Jahren auf Röhrenverstärker spezialisiert und uns eine Spitzenposition auf diesem Gebiet durch unsere innovative Technik erarbeitet. Wir wünschen Ihnen schöne Stunden beim Musikhören Andreas Hofmann 4 WICHTIGE INFORMATIONEN zur Inbetriebnahme OPTION KT88 Bei Geräten mit der Option KT88 bitte vor Inbetriebnahme den Deckel abnehmen und die Schutzfolie entfernen! (siehe Punkt 6 "Röhrentausch") JUSTAGE Jeder OCTAVE Verstärker absolviert einen 48-stündigen Dauerlauf mit abschließender Qualitätsprüfung. Die Geräte werden spielbereit ausgeliefert. Ein Einbrennen der Röhren ist nicht mehr notwendig! (siehe Punkt 6 "Die Auto-BIAS") EINSPIELZEIT Röhrengeräte, wie auch die meisten Halbleitergeräte, erreichen ihre optimalen Klangeigenschaften oft erst nach einer Laufzeit von bis zu 3 Monaten. In dieser Zeit ist täglicher Betrieb von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Dauerbetrieb verkürzt die Einspielphase nur unwesentlich und ist daher nicht notwendig. 5 INHALT Seite Einleitung Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme 1. OCTAVE Röhrentechnik.............................................................. 6 1.1. Gerätebeschreibung V 50............................................................ 7 1.2. Das Upgrade MKII ...... .....
    Klicken Sie jetzt für den Download