Bedienungsanleitung Revox Re sound G + S

Revox Re sound G + S

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
201,02KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 5

Hersteller:
Revox 

  • Sound System Revox Re sound G + S


  • Vorschau Revox Re sound G + S Handbuch:
    C32 / C95 Re:sound C Column Re:sound 1 Einleitung Auspacken Positionierung Anschluss der Lautsprecher Kabellänge & Querschnitt Belastbarkeit Pflege Technische Daten Garantie Entsorgung Ihres Altgerätes Introduction Unpacking Positioning Connecting the loudspeakers Cable length & cross section Power Handling Capacity Maintenance Technical Data Warranty Disposal of your old product 2 2 3 4 4 5 5 6 6 7 8 8 9 10 10 11 11 12 12 13 Column Re:sound 2 EINLEITUNG Wir gratulieren Ihnen zum Erwerb Ihrer neuen Revox HiFi Lautsprecher und danken Ihnen für das Vertrauen, das Sie uns mit dem Kauf dieses hochwertigen Produktes entgegen- bringen. Vor Inbetriebnahme Ihrer Revox- Lautsprecher sollten Sie die folgen- den Hinweise beachten, damit sich die klanglichen Qualitäten voll ent- falten können. Bei der Konzeption dieser Laut- sprecher haben wir größten Wert auf ihre tonale Ausgeglichenheit und die Adaption an die Lautsprecher- systeme der Re:sound G - bzw. Re:sound S -Serie gelegt. Somit ergänzt er diese Laut- sprecher in idealer Weise zum Mehrkanal-Heimkinosystem. Auspacken Wir empfehlen, das Verpack- ungsmaterial für einen eventuellen späteren Transport aufzubewahren Column Re:sound 3 Positionierung Die Lautsprecher sind richtig platziert, wenn diese mit Ihrem bevorzugten Hörplatz ein Dreieck (siehe Abbildung unten) mit etwa gleich langen Seiten biIden. Dabei sollten die Lautsprecher aus einer akustisch harten, reflexionsfähigen Umgebung in den stärker be- dämpften Teil des Hörraumes strahlen. Bitte beachten Sie, dass groß- flächige, glatte Wände auf der den Lautsprechern gegenüber liegenden Seite immer zu unangenehmen Reflexionen führen können. Die Schallabstrahlung sollte nicht durch Gegenstände behindert werden, d. h. zu den Lautsprechern sollte Sichtverbindung bestehen. Abb. Stereo-Dreieck Das Aufstellen der Lautsprecher in der Raumecke führt meistens zu einer deutlichen Überbetonung der Bässe. Dieser Effekt verstärkt sich zusätzlich in Räumen mit leichter Möblierung, da diese für tiefe Frequenzen kaum absorbierend wirkt. Das Tieftonverhalten läßt sich durch den Abstand der Lautsprecher zu den Wänden steuern. Je nach den akustischen Gegebenheiten Ihres Wohnraumes können sehr starke Änderungen in der Basslautstärke zwischen den Möglichkeiten “größerer Abstand“ (schlanker Bass) und “in der Raumecke“ (kräftiger Bass) auftreten. Es empfiehlt sich deshalb durch Ver- schieben der Standlautsprecher cm um cm die beste tonale Balance zu ermitteln. Die Standlautsprecher sollten stehend, mit einem Abstand von ca. 25 cm zu den Wänden aufgestellt werden. Ein ‘‘Ausrich .....
    Klicken Sie jetzt für den Download