Bedienungsanleitung Severin 3559

Severin 3559

Sprache(n):
Multi


Dateigröße:
476,82KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 2

Hersteller:
Severin 

  • Haushaltsgeraet Severin 3559


  • Vorschau Severin 3559 Handbuch:
    Benutzungs-Hinweise - Wir empfehlen zur besseren Standfestigkeit das Gerät vor Inbetriebnahme leicht auf der Aufstellfläche anzudrücken, damit die Saugfüße besser auf der Aufstellfläche haften. - Mit diesem Entsafter gewinnen Sie vitaminreiche naturtrübe Säfte aus Obst oder Gemüse. - Um die maximalen Vitaminteile zu erhalten, empfehlen wir, die Säfte frisch nach dem Entsaften zu trinken. Über einen längeren Zeitraum sollte der Saft abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. - Metallgefäße können den Geschmack beeinträchtigen. - Das gesäuberte Obst oder Gemüse grob zerkleinern und Steine entfernen, damit das Gerät nicht beschädigt wird. Zur Erzielung eines noch besseren und reineren Saftergebnisses empfehlen wir, Kerngehäuse ebenfalls zu entfernen. - Zum Entsaften ungeeignet sind: Feigen, Weintrauben, Avocado, Auberginen, Himbeeren, Brombeere, Johannisbeeren, Holunderbeeren, Rhabarber, Blaubeeren, Preiselbeeren, Rote Bete. - Tomaten sollten vor dem Entsaften mit einem Messer eingeritzt werden. - Bananen sollten nur als Aroma beigefügt werden, weil sie nur sehr wenig Saft geben. Kurzzeitbetrieb Das Gerät ist für Kurzbetrieb (KB 1 Min.) ausgelegt, d.h. Sie können das Gerät bis zu max. 1 Minute benutzen. Dann muss das Gerät zum Abkühlen 1 Minute ausgeschaltet werden. Anschließend ist das Gerät wieder einsatzbereit. Vor der ersten Inbetriebnahme - Gerät reinigen (siehe „Reinigung und Pflege“). Schalter Das Gerät ist mit einem 3-Stufen-Schalter ausgestattet. 0 Gerät ist ausgeschaltet 1 langsame Entsaftungsstufe 2 schnelle Entsaftungsstufe Wir empfehlen mit der langsamen Stufe zu beginnen und bei Bedarf auf die schnelle Stufe zu wechseln. Betrieb - Filtersockel auf den Motorblock setzen. Achten Sie darauf, dass die drei Zentrierpunkte des Filtersockels in den Zentrierlöchern des Motorblocks sitzen. - Den Filter- und Reibplatteneinsatz in den Filtersockel setzen und drücken Sie den Einsatz herunter bis er hörbar einrastet. Es ist wichtig, dass der Filter eingerastet ist und fest mit der Antriebswelle verbunden ist, da sonst beim Betrieb Schäden entstehen können. Kontrollieren Sie den festen Sitz, indem Sie den Filter- und Reibeinsatz leicht mit der Hand im Uhrzeigersinn drehen. Wenn der Filter sich leicht dreht, ist er richtig eingerastet. - Setzen sie den transparenten Deckel auf den Filtersockel. Mit den beiden Verriegelungsklammern verriegeln Sie den Deckel mit dem Sockel, um den Sicherheitsschalter zu betätigen. - Saftbehälter unter den Saftauslauf stellen. - Tresterbehälter unter die Trestertülle stellen. - Das Gerät mittels Stecker anschließen und den Scha .....
    Klicken Sie jetzt für den Download