Bedienungsanleitung TFA 30.3018

TFA 30.3018

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
423,49KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 17

Hersteller:
TFA 

  • Funk Wetterstation TFA 30.3018


  • Vorschau TFA 30.3018 Handbuch:
    4 Darstellung, so müssen die Batterien für mindestens 60 Sekunden entnommen und dann erneut eingelegt werden. Werden die Raumdaten angezeigt, so fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. 3. Nach dem Einlegen der Batterien wird die Wetterstation beginnen, Daten vom Außensender zu empfangen. Es sollten jetzt die Temperaturdaten des ersten Außensenders (Kanal 1 und 2) auf der Temperaturstation angezeigt werden. Ist dies nicht innerhalb von zwei Minuten der Fall, so müssen die Batterien aus beiden Einheiten entnommen und der Vorgang nochmals ab Schritt 1 wiederholt werden. 4. Zur Sicherstellung einer ausreichenden 868 MHz- Übertragung sollte zwischen den endgültigen Montagepositionen von Wetterstation und Außensender unter guten Bedingungen keine größere Entfernung als 100 m liegen (Sehen Sie dazu die Hinweise unter “Platzierung” und “868 MHz-Empfangstest”). Hinweis: Für den Fall eines Batteriewechsels achten Sie bitte darauf, dass die Batterien nicht aus den Kontakten springen. Es ist ferner darauf zu achten, dass nach der Entnahme der Batterien immer mindestens 1 Minute bis zum erneuten Einlegen verstreichen muss, da andernfalls Start- und Übertragungsproblemen auftreten können. OPTIONAL TEMPERATURSONDE FÜR KANAL 2 Wird die Temperatursonde mit dem Temperatursender verbunden, so wird die Temperaturstation stets die Außentemperaturdaten von Kanal 1 anzeigen, während die Außentemperaturdaten von Kanal 2 gespeichert werden. 5 Wird die Sonde vom Temperatursender getrennt, so wird das Symbol für den Senderkanal "---" anzeigen, während weiterhin die Temperaturdaten des Außensenders dargestellt werden. Die Temperatursonde kann zu jeder Zeit mit dem Temperatursender verbunden werden. Es ist dabei auch keine Neueinstellung der Geräteteile notwendig. Die Temperaturstation wird die Temperatursonde automatisch erkennen und deren Daten in Kanal 2 anzeigen. BEI EINSATZ VON MEHR ALS EINEM AUSSENSENDER 1. Der Anwender sollte alle Batterien aus Temperaturstation und Temperatursender entnehmen und mindestens 60 Sekunden warten. 2. Legen Sie die Batterien in den ersten Außensender ein. 3. Legen Sie innerhalb von 2 Minuten nach Aktivierung des ersten Außensenders die Batterien in die Temperaturstation ein. Sind die Batterien eingelegt, so werden alle Segmente der LCD- Anzeige kurz sichtbar. Im Anschluss daran werden die Raumtemperatur, die Raumluftfeuchtigkeit und die Zeit als 0:00 angezeigt. Erfolgt innerhalb von 60 Sekunden keine Anzeige dieser Informationen auf dem LCD, so entfernen Sie bitte die Batterien aus beiden Geräten und setzen sie nach einer Wartezeit von mindestens 60 Sekunden er .....
    Klicken Sie jetzt für den Download