Bedienungsanleitung TFA 35.1062

TFA 35.1062

Sprache(n):
Multi

Dateigröße:
121,54KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 5

Hersteller:
TFA 

  • Messgeraet TFA 35.1062


  • Vorschau TFA 35.1062 Handbuch:
    SIGMA – Funk-Wetterstation  3 2 1. Funktionen • Außentemperatur über kabellosen Außensender (433 MHz), Reichweite bis 60 m (Freifeld) • Erweiterbar auf bis zu 3 Sender, auch zur Temperatur- kontrolle von entfernten Räumen, z.B. Kinderzimmer, Weinkeller • Innentemperatur • Temperaturtendenz • Maxima- und Minimawerte • Wettervorhersage mit Symbolen und Luftdrucktendenz • Funkuhr mit Alarm, Snooze-Funktion und Datumsanzeige • Zum Aufstellen oder an die Wand hängen • Einfache Installation, da kein Kabel notwendig 2. Bestandteile 2.1 Basisstation (Empfänger) LCD-Anzeige • Wettervorhersage mit Tendenzanzeige • Temperatur für Außen mit Tendenzanzeige • Temperatur für Innen mit Tendenzanzeige • Uhrzeit Tastenbedienung • ALARM ON/OFF Alarm auswählen und Alarmzeit einstellen • MEM Taste zum Abruf der Max./Min.-Werte • MODE Wechsel zwischen Modus und Eingabebestätigung • ▲ Taste erhöht Einstellwerte • ▼ Taste vermindert Einstellwerte, Kanalsuche • CHANNEL Taste zum Wechsel Kanal 1 – 2 - 3 • SNOOZE Taste 2.2. Sender • Anzeige LED: Blinkt einmal, wenn Messwerte übertragen werden, zweimal, wenn die Batterie schwächer wird. • RESET Taste für Neustart • °C/°F Taste • CHANNEL Taste zur Kanalauswahl • Wandaufhängung • Batteriefach: 2 x 1.5 V AA Batterien TFA No. 35.1062 Anleitung 25.09.2009 13:55 Uhr Seite 2 SIGMA – Funk-Wetterstation  SIGMA – Funk-Wetterstation  5 4 3. Inbetriebnahme 3.1 Batterie einlegen • Öffnen Sie das Batteriefach von Sender (verschraubt) und Empfänger und legen Sie die Geräte in einem Abstand von ca. 1,5 Metern voneinander auf einen Tisch. Vermeiden Sie die Nähe zu möglichen Störquellen (elektronische Geräte und Funkanlagen). • Legen Sie die beigefügten Batterien in das Batteriefach vom Sender und unmittelbar danach in die Basisstation. Achten Sie auf die richtige Polarität beim Einlegen der Bat- terien. 3.2 Empfang der Funkzeit • Die Uhr versucht nun, das Funksignal 3-5 min. lang zu emp- fangen. Wenn der Zeitcode empfangen wurde, erscheint das DCF Funksymbol auf dem Display und die funkgesteu- erte Zeit wird angezeigt. • Sollte kein Zeitcode empfangen worden sein, erscheint das Symbol ▲. Aktivieren Sie den Empfang erneut durch Her- ausnehmen und wieder Einlegen der Batterien. Falls die Funkuhr kein DCF-Signal empfangen kann (z.B. wegen Störungen, Übertragungsdistanz, etc.), kann die Zeit manu- ell eingestellt werden. Die Uhr arbeitet dann wie eine nor- male Quarz-Uhr. • Die Zeitübertragung erfolgt von einer Cäsium Atom-Funk- uhr, die von der Physikalisch Technischen Bundesanstalt in Braun .....
    Klicken Sie jetzt für den Download