Bedienungsanleitung Thomann Line6 Spider IV 15 Comboi

Thomann Line6 Spider IV 15 Comboi

Sprache(n):
Deutsch


Dateigröße:
229,41KB

Downloadzeit:
DSL 16k: 1s

Downloads bisher: 26

Hersteller:
Thomann 

  • Gitarrenverstärker Thomann Line6 Spider IV 15 Comboi


  • Vorschau Thomann Line6 Spider IV 15 Comboi Handbuch:
    Grundlegende Bedienung 1. GUITAR – Hier muss die Gitarre angeschlossen werden. 2. Speicher/AMP MODELS – Jedem der vier Speicher ist ein anderes Verstärkermodell zugeordnet. Wir haben dir auch gleich “den” Sound für diese Modelle eingestellt. Drücke diese Taster der Reihe nach, um die Sounds anzuspielen. Um eigene “Schnappschüsse” aller Reglerpo- sitionen (außer MASTER) zu speichern, musst du einen dieser Taster mindestens zwei Sekunden gedrückt halten. Wenn die Einstellungen gespeichert sind, blinkt die Diode kurz. 3. Klangregler – DRIVE entspricht dem Lautstärke- oder Gain-Regler anderer Verstärker: Hiermit stellst du den “Bratgehalt” des Sounds ein. Das Verhalten von BASS, MID und TREBLE richtet sich nach dem gewählten Verstärkermodell. 4. SMART CONTROL FX – Mit diesen Reglern wählst du die benötigten Effekte. Mit Regler A kannst du “CHORUS/FLANGE”, “PHASER” oder “TREMOLO” wählen und gleichzeitig den Effektcharakter einstellen. Drehe den Regler ganz nach links, um den Effekt zu deaktivieren. Mit Regler B wählst du “DELAY”, “TAPE ECHO” oder “SWEEP ECHO”. Außerdem kann die Balance zwischen dem Effekt und dem Originalsignal eingestellt werden. Die TAP-Diode zeigt die Verzöge- rungszeit an. Drücke den TAP-Taster wiederholt, um die Verzögerungs- zeit zu ändern. Drehe den Regler ganz nach links, um den Effekt zu deaktivieren. 5. TAP – Durch wiederholtes Drücken des TAP-Tasters legst du das Tempo für den Delay-Effekt fest. Halte den TAP-Taster ein paar Sekunden gedrückt, um den Tuner zu aktivieren. Wenn die tiefe E-Saite mehr als 6 Cent zu tief ist, blinkt die Diode ganz links (CLEAN). Stimme die tiefe E-Saite so weit höher, bis die beiden Dioden in der Mitte (CRUNCH und METAL) leuchten. Der Tuner orientiert sich nur an den typischen Gitarrennoten (E, A, D, G, H, E). Die 4 AMP MODEL-Dioden zeigen folgendermaßen an, wie die Saite gestimmt ist: • DiodeA (Clean) leuchtet: Ziemlich viel zu tief (mehr als 20 Cent). • Diode B (Crunch) leuchtet: Etwas zu tief (mindestens 5 Cent). 1 8 9 10 6 5 7 3 2 4 A B CLEAN CRUNCH METAL INSANE /TAP MASTER PHASER TREMOLO OFF CHORUS FLANGE OFF REVERB TAPE ECHO SWEEP ECHO PHONES / RECORD OUT FBV PEDAL AMP MODELS HOLD FOR TUNER GUITAR DRIVE BASS MID TREBLE CHAN VOL POWER CD/ MP3 • Diode B und C leuchten: Richtig gestimmt (maximale Abwei- chung von ±5 Cent). • Diode C (Metal) leuchtet: Etwas zu hoch (mindestens 5, aber weniger als 20 Cent zu hoch). • Diode D (Insane) leuchtet: Ziemlich viel zu hoch (20 Cent oder mehr). Um schnell zu überprüfen, ob deine Gitarre richtig gestimmt ist, k .....
    Klicken Sie jetzt für den Download